Mulesing - was ist das? Beim Mulesing werden den Merinoschafen Hautfalten, in denen, von der Feuchtigkeit angezogen, Fliegen ihre Eier ablegen. Würde man dies nicht machen, so würden die Merinoschafe von den Fliegenlarven bei lebendigem Leib aufgefressen.

Mulesing - ist das notwendig? Ich denke wir sind uns alle einig, dass verhindert werden muss, dass die Schafe bei lebendigem Leib langsam und schmerzvoll von innen aufgefressen werden. Allerdings heiligt der Zweck bekanntermaßen nicht unbedingt die Mittel. Wir sind der Meinung, dass hier eine bessere und vor allem humanere Lösung gefunden werden muss.

Mulesing - jetzt auf Merinowolle verzichten? Das wäre unserer Meinung nach der falsche Weg, denn Merinowolle ist viel zu wertvoll für unseren Alltag, als dass wir darauf gänzlich verzichten sollten. Was wären die Alternativen? Kunstfasern, die letzendlich aus Öl hergestellt wurden?

Mulesing - wie kann ich kurzrfristig verhindern dies zu unterstützen, ohne auf Merino verzichten zu müssen? Der einfachste Weg ist darauf zu achten, wo die verwendete Merinowolle herkommt, denn die Fliege, die das Mulesing überhaupt erst notwendig macht, ist nicht überall auf der Welt zu finden. Der derzeit einfachste und somit schnellste Weg ist also der Verzicht auf Merino aus Regionen der Welt, in denen die Fliege existiert. So haben uns beispielsweise unsere Lieferanten ONline und Lanartus inzwischen bestätigt*, ausschließlich Merinowolle aus Südamerika zu verwenden, denn in Südamerika, sowie in Neuseeland und Südamerika das Mulesing überhaupt nicht notwendig.

Mulesing - was kann langfristig dagegen getan werden? Wie bereits zuvor geschrieben, wäre der gänzliche Verzicht auf Merinowolle der falsche Weg. Jedoch darauf zu achten, wo die Merinowolle her kommt, setzt die Schafbauern, Spinnereien und Markenhersteller, die derzeit weiterhin das Mulesing praktizieren oder ignorieren, zunehmend unter Druck. So ist man sich z.B. relativ sicher, innerhalb von 2-3 Jahren eine Merino Rasse züchten zu können, die weniger Hautfalten haben, sodass sich die zu Beginn genannte Fliege nicht mehr einnisten kann. An dieser Stelle sollte man unserer Meinung nach umgehend ansetzen.

*Die genannten Lieferanten haben uns auf unsere Nachfrage zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Beitrags schnell geantwortet und wurden daher namentlich erwähnt. Inwzischen ist es durchaus möglich, dass uns auch von anderen Marken und Lieferanten entsprechende Bestätigungen vorliegen. Bei Fragen zum Thema Mulesing im Allgemeinen oder auch konkret in Bezug auf andere Marken, können Sie sich gerne direkt ans wenden. Telefonisch während unseren Geschäftszeiten: +49 (0)681 686 19 75 und natürlich rund um die Uhr per E-Mail an service@jawolle.com.