Willkommen bei JaWolle

Angestrickt: La Doro von Fila Doro

Deiser Beitrag ist bereits mehrere Jahre alt. Daher könnten manche Informationen veraltet sein.
Erschienen am 24.06.2014 in Angestrickt zum Thema: , , , , , geschrieben von Claudine.


ladorogestricktLa Doro von Fila Doro ist ein Lace-Garn aus 100% extra feiner Merino,  für ein sehr weiches Strick- oder Häkelstück der Extraklasse.

Hersteller: Wollgarnspinnerei Ferner GmbH

Lauflänge: 300m auf 50g Knäuel

Eine Farbkarte, Preisinformationen u.a. findet Ihr hier bei JaWolle im Onlineshop.

La Doro lässt sich sehr gut stricken und auch häkeln, wenn es vielleicht anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist, sich an dicke Nadeln bei dünnem Garn zu gewöhnen. Erfahrene Lace-Stricker haben diese Eingewöhnungsphase natürlich schon hinter sich. Für Lace-Anfänger finde ich dieses Garn sehr geeignet, denn die Maschen gleiten nicht so schnell über die Nadeln wie andere Lace-Garne und Muster lassen sich eben so gut stricken wie glatt rechts. Genauso beim Häkeln lassen sich Luftmaschenketten wie Mustermaschen leicht häkeln.
Die Qualität des Garnes ist sehr gut, denn es dreht sich nicht auf. Es ist sehr schön versponnen und bei den von mir bisher verstrickten und verhäkelten Knäuel (3) ist noch kein Knoten auftaucht. Daher wird auch der Farbrapport nicht unterbrochen oder unpassend fortgesetzt. Der Farbrapport ist sehr lang, sogar beim Häkeln, dementsprechend beim Stricken noch ein gutes Stückchen länger. Die schönen Farben kommen aber erst beim Verarbeiten zum Vorschein - als kleiner Überraschungseffekt.

La Doro kann man für Lace-Tücher, Stolas, feine Stulpen mit filigranem Lochmuster verarbeiten, aber auch für zarte Pullover. Am besten kommt das Garn mit Lace-Mustern zur Geltung, was den weichen Charakter hervorhebt. Auch ohne Muster wird das Strick- oder Häkelstück sehr weich, doch nur mit den entsprechend etwas dickeren Nadeln - mit zu dünnen Nadeln würde es zu starr werden.

ladorogehäkelt