Willkommen bei JaWolle

Aktuelle Mitteilung vom OZ-Verlag bzgl. Abo-Rechnung für Anna und Verena aus dem Jahr 2011

Deiser Beitrag ist bereits mehrere Jahre alt. Daher könnten manche Informationen veraltet sein.
Erschienen am 17.05.2013 in Allgemein zum Thema: , , , , , geschrieben von JaWolle.


Diese Meldung könnt Ihr im Original auch unter http://www.oz-verlag.de/de/presse-events/news.html nachlesen.

Wichtige Info für unsere Anna- und Verena-Abonnenten bezüglich Schreiben von Vikant (VCP)

Wie uns bekannt wurde, sind in den letzten Tagen von der Firma Vikant Crafts Publishing GmbH (Vikant), Postfach, 24629 Kisdorf, Zahlungserinnerungen und Mahnungen bezüglich Aborechnungen unrechtsmäßig für die Zeitschriften ANNA oder VERENA versendet wurden.
Vikant verlangt die Zahlung von angeblich offenen Abogebühren bis einschließlich Mai 2011. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen zahlreiche Unwahrheiten behauptet.
Teilweise wurden auch Abonnenten angeschrieben, deren Abovertrag schon lange vor Mai 2011 beendet war.
Richtig ist:
Die OZ-Verlags GmbH (OZ) verlegt seit Ausgabe 7/2011 die Zeitschrift ANNA, seit Ausgabe 3/2011 die Zeitschrift VERENA. OZ hat die beiden Zeitschriften mit allen Abonnenten im Mai 2011 von Vikant erworben. Alle Forderungen aus Abonnentenverträgen hat OZ ebenfalls erworben. Deshalb ist nur OZ berechtigt, Forderungen einzuziehen.
Die OZ-Verlags-GmbH hat darüber hinaus keinerlei geschäftliche Beziehungen zur Firma Vikant.
Wir, die OZ-Verlags-GmbH, werden unserseits alle rechtlich zur Verfügung stehenden Möglichkeiten gegen die Vikant Crafts Publishing GmbH ausschöpfen und haben alles notwendige dazu schon in die Wege geleitet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Sandra Linsin
Geschäftsführung OZ-Verlags-GmbH

Wir hoffen, dass nicht all zu viele auf diese falschen Mahnungen hin gezahlt haben.

image