Willkommen bei JaWolle

Was die NadelFee nicht kennt….

Deiser Beitrag ist bereits mehrere Jahre alt. Daher könnten manche Informationen veraltet sein.
Erschienen am 11.03.2012 in Allgemein, Strickideen zum Thema: , geschrieben von einem Gastautor.


strickt sie dennoch .

Vor einiger Zeit rief Herr Zitron an und kündigte eine neue Anleitung eines LaceTuches an.

Klar wurde ich da sofort ganz auf Antenne, LaceTuch ? Das ist doch immer gut .

Er erzählte mir es wäre ein Orenburg, also ein Tuch aus der Wiege des Lacestrickens.

Gehört ja, aber gestrickt nein. Na, dachte dann warte ich mal bis Monika Eckert das Tuch der russischen Designerin Liana Wart übersetzt hat. Und so flatterte mir die Tage die Anleitung in mein Postfach. Gestern dann schnell eine schöne Filigran ausgesucht und heut Morgen ging es dann los… Hmmmmm jede Rückreihe rechts stricken? NadelFee strickt sie alle links, bestimmt nur ein Übersetzungsfehler. Das Muster flog dann eben auch relativ flott über die Cubics und ich sag Euch… es wird ein tolles Tuch:

orenb

 

 

Da vielleicht die eine oder andere von Euch dieses schöne Teil auch strickt und Frau auch gerne sich über gleiche Projekte austauscht, biete ich Euch an, dass ich, wenn gewünscht ein Event anlege, indem wir uns über das Orenburg gerne austauschen können. So traut sich die eine oder andere auch zu es zu stricken, die ansonsten allein es sich vielleicht nicht zutrauen würde.

Lieben Gruß und einen schönen Sonntag Eure NadelFee

----------------------------------------------------

Weitere Infos zum Orenburgtuch und wie Ihr an die Anleitung kommt erfahrt Ihr in unserem Blogbeitrag Original Orenburger Lacetuch – übersetzt von Monika Ekkert, kostenlos*, vom 09.02.2012