Willkommen bei JaWolle

Wenn ein Farbtopf nicht mehr reicht – die unendlichen Weiten des Wollefärbens mit Pflanzen

Deiser Beitrag ist bereits mehrere Jahre alt. Daher könnten manche Informationen veraltet sein.
Erschienen am 13.11.2011 in Verstrickt und zugefärbt – bunte Alltagsgeschichten mit zum Thema: , , , , geschrieben von einem Gastautor.


Diese Pflanze ist der Schrecken der GĂ€rtner – egal, ob sie sich in sorgsam angelegten GemĂŒsebeeten oder im liebevoll gehĂ€tschelten Rasen ansiedelt. FĂŒr manchen gehört sie daher in die Kategorie Unkraut, auch wenn WildkrĂ€uterliebhaber sie vor allem im FrĂŒhjahr im Salat schĂ€tzen.

IMAG0034Richtig, es handelt sich um Löwenzahn. Nachdem ich fĂŒr meine ersten Gehversuche im FĂ€rben mit Pflanzen nur soviel Geld wie unbedingt notwendig ausgeben wollte (fĂŒr sehr viele PflanzenfĂ€rbungen braucht man zumindest eine Beize), kam mir das milde Herbstwetter und der unbĂ€ndige BlĂŒhwille grad recht – und meine Kinder hatten eine NachmittagsbeschĂ€ftigung


Dies war das Resultat:

ungefĂ€hr 300g verschiedene Sockenwolle-   aus dem ersten Kochvorgang (erstem Zug) 2 StrĂ€nge Sockenwolle mit Tweed - im Bild einer davon rechts zu sehen (der Farbton erinnert sehr an senfgelb), der zweite Zug brachte dann dies zarte gelb auf normaler 4 fach Sockenwolle zum Vorschein.

IMAG0102

Hier ein direkter Vergleich mit einer Luvotex- FĂ€rbung (rechts im Bild):IMAG0128

 

FĂŒr den zweiten Zug habe ich zwei Reste- einmal mit 50g und einmal mit 70g- verwendet und der kleinere der beiden wird derzeit weitergetestet. Aus ihm entstehen gerade Kindersöckchen um SchuhgrĂ¶ĂŸe 30. Nach ihrer Fertigstellung dĂŒrfen sie gleich eine Proberunde in der Waschmaschine machen, damit ich zumindest ĂŒber die Farbechtheit ein wenig Bescheid weiß.

IMAG0077IMAG0103

Ist schon das FĂ€rben selbst eine Leidenschaft, wird das FĂ€rben mit Pflanzen leicht zur Besessenheit – vor allem bei solchen Ergebnissen (ich musste einfach mehr ausprobieren- vor allem nach der LektĂŒre des Buches ‘Naturfarben auf Wolle und Seide’ von Dorothea Fischer).

Hier ein kleiner Auszug aus verschiedenen CochenillefĂ€rbungen (die Rezepte stammen alle aus dem Buch von Dorothea Fischer) und auch wenn sie von ihr selbst bereits erprobt sind- fĂŒr mich ist es Experimentieren pur und ich liebe es


IMAG0121

Diese exklusiven NaturfĂ€rbungen wird es in KĂŒrze auch als Unikate auf Jawolle geben.