Willkommen bei JaWolle

Das neuste auf Facebook

Hoppla, unser aktuellster Facebook Post will gerade nicht geladen werden... Klicke hier, um direkt zu unserer Facebook Seite zu gelangen

FINALE Part 1/4: KArL ist eigentlich eine KArLa …

Erschienen am 12.06.2011 in haekelmode.com Specials zum Thema: , , , , , geschrieben von JaWolle.


und wie die meisten sicher schon vermuten, nennt man sie normalerweise Leselotte Smiley

IMAG0790

Ein Buchhalter, den man allgemein verwenden kann, entweder um das Buch auf einen Tisch zu stellen oder es Bequem auf dem Schoß auszurichten, um beim gemütlichen Stricken oder Häkeln lesen zu können.

Es ist ein tolles Geschenk für sich selbst, für alle, die gern lesen, auch für Hobbyköche oder dergleichen. Ihr könnt auch Eure Anleitungen zwischen die Gummis klippen und damit immer parat haben.

Die Gewinnerin steht bereits seit dem 07.06.2011 fest, doch glücklicherweise konnten wir das immerhin bis Freitag unter Verschluss halten, um Euch mit Nudeln, Pyramiden & Co. so lange wie möglich schön verwirren zu können. Ich für meinen Teil hatte ja immer besonders mit meinen Häklerinnen Winking smile etwas Mitleid, aber Sylvie war gänzlich in Ihrem Element und schaffte es die armen und unschuldigen KAL-Teilnehmerinnen in Ihrem Blog nicht nur mit Ihren tollen Geschichten zu begeistern, sondern auch noch weiter in die Irre zu führen…

Doch bevor wir morgen früh offiziell die Gewinnerin des ersten Preises präsentieren, noch einmal ein Rückblick über der Highlights der vergangenen Woche:

256898_171570649571056_100001543662461_436721_7194096_oAm Montag konnten sich auch die letzten auf Ihre Mystery-Woll Päckchen von Jawolle freuen und so konnte der Mystery-KAL mit seinen insgesamt 224 Teilnehmerinnen aus Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz… auf Facebook und WKW wie geplant um Punkt 10:00 Uhr morgens starten.

Die Schnellstrickerinnen waren natürlich auch mit dem ersten Gang entsprechend schnell fertig und präsentierten ihn somit kurze Zeit später den anderen.

242143_1711665482751_1571552798_31326566_6189247_o244112_227559203921381_100000019102577_970282_3012504_o

Ab Mittwoch waren auch die letzten völlig benebelt von der CraSy Droge und so nahm der KAL unglaubliche Ausmaße an:

Nicht nur, dass Aldi & Co. in Berlin am Mittwoch plötzlich keine Erbsen mehr im Angebot hatten (Sylive berichtete), andere ihren Kindern die Schmusekissen heimlich leerten nur um an das Füllmaterial zu kommen, sondern manch eine sogar ihren kompletten Haushalt wegen KArL beinahe vergessen hat, wie dieser Screenshot beweist:  (Die Namen sind aus Datenschutz Gründen unkenntlich gemacht)

kal-spass

Doch das gefährlichste an der Designerdroge CraSy ist, dass sie nicht nur Stricker(innen) und Häkler(innen) süchtig macht…. sondern gleich die Familienmitglieder dazu…

popotanzSo kam es, dass manch ein Mann seiner Frau im heimischen Betrieb extra frei gegeben hat, nur um den KArL schnellstmöglich fertig zu stricken… da er mittlerweile auch so neugierig auf das Ergebnis war.

In anderen Familien, so berichtete eine mit der CraSy Droge infizierte Mutter, hatte es sogar Auswirkungen auf die Kinder, die plötzlich mit dem selbstkreierten Popo-Tanz anfingen und so lange tanzten, bis sie nicht mehr stehen konnten… “vor lauter popowackeln sind sie dann umgefallen wie die fliegen.....”, so die wiederum aus gutem Grund namentlich nicht genannte Mutter.

In Familien, in denen das CraSy Fieber noch nicht alle angesteckt hatte, schauten viele Familienangehörige nur noch sprachlos von der Tür aus zu und “machten sich mittlerweile sorgen um das Köpfchen ihrer Mama…”, so eine weitere Teilnehmerin. Manch eine hingegen befürchtete schon, ihr Mann könnte eifersüchtig auf KArL werden…

Im weiteren Verlauf des Tages, wurde so manch eine glaube ich wieder etwas klarer im Kopf und so wurde dann gemutmaßt, es könne sich eigentlich nur um ein psychologisches Projekt handeln, bei dem das einzige Ergebnis eine Doktorarbeit eines angehenden Psychologen sei… doch eins kann ich Euch sagen: glücklicherweise war dies zu keiner Zeit der Fall!!

Um manch eine habe auch ich mir Zeitweise ein bisschen Sorgen gemacht, als doch so leicht mit Wahnsinn behaftete Setze fielen:

muah sind wir nicht alle ein bischen bluna! alles muß rein in den sack was rund is!

Nur gut, dass wirklich kein Psychologe den Mystery-KAL überwacht hat, denn ein Psychologe hätte er aller Wahrscheinlichkeit nach, diesen aus Sorge um das seelische Gleichgewicht der Teilnehmerinnen vorzeitig abbrechen müssen, so schrieb eine weitere, deutlich infizierte Teilnehmerin

Karl kriegt mich nicht, MICH nicht. Also, meine schwarze Hose versaut, Strumpf füllen klappt auch nicht, ist ne Wurst. Aber ich laß mich doch nicht vera.......... Also Nähmaschine her, altes Betttuch her, Karl drauf(geknallt), grob drumherum ausgeschnitten, zugenäht (bis auf ein Loch oben). Jetzt ist auch noch der Faden aus der Spannung und ich hab Fadensalat.Nochmal drüber nähen. Der kriegt mich nicht... Fertig, Karls Double in Stoff. In Karl reingestopft, mit LAVENDEL und Kirschkernen und jetzt auch noch etwas Dinkel gefüllt, zugenäht. Der kriegt mich nicht, mich nicht.

Als ich dann am späteren Abend las “ich hab jetzt meine Familienplanung über den Haufen geschmissen und mein Stillkissen gekillt , habe ich ich für mich entschieden mal den PC früher als gewohnt aus zu schalten und schlafen zu gehen…

… Immer mehr geniale Ideen flatterten rein… allen voran unser Fräulein Häkelfein, bei der der KArL auch schon sehr früh seine Auswirkungen zeigte (Fotos kommen morgen)

Am Freitag dann die erste Beichte… die erste Teilnehmerin habe bereits am Dienstag das Richtige erraten… oh weh oh weh… Diese Info kam bei einigen gar nicht so gut an *fg* aber zu dem Zeitpunkt wusste ja noch niemand, dass auch die Gewinnerin sich bereits seit Dienstag köstlichst amüsierte, da wir sie natürlich ebenfalls von vornherein zum Stillschweigen verdonnert haben…

 

Neben dem Spaß den uns KArLa gemacht hat, ist mir eine Erkenntnis dabei gekommen:

Nämlich wie ansteckend die neue Designer Droge CraSy der Sylvie Rasch tatsächlich ist. Aber was wundert es mich, bereits mein erster Kontakt vor einigen Wochen hatte unglaubliche Auswirkungen.

In dem Sinne noch einen schönen Abend, Euch allen …

Das neuste auf Facebook

Unser selbst gestrickter Adventskalender ist vorbereitet, Claudine hat alle Taschen fertig und gerade haben wir damit...

Posted by Ja Wolle & haekelmode.com on Samstag, 28. November 2015