Willkommen bei JaWolle

Unser CraSy Socken KAL - mein Rückblick

Deiser Beitrag ist bereits älter als 2 Jahre. Daher könnten manche Informationen veraltet sein.
Erschienen am 11.10.2016 in KnitAlong zum Thema: , , , geschrieben von JaWolle.


Ich habe mir gleich zwei verschiedene Sockengarne ausgesucht, einmal OPAL Regenwald XII und OPAL Wunderland, jeweils in 6-fach und natürlich auch eine Pony SLICK Rundstricknadel aus dem Set. Anschließend habe ich es mir zum Einstieg erst einmal auf der Couch richtig gemütlich gemacht und mir den Sylvie Kanal auf den Fernseher geladen.

Für alle, die den KAL verpasst haben und ihn jetzt noch nacharbeiten wollen: Hier könnt ihr euch die zusammengefasste Anleitung mit allen Links zu den Videos kostenlos im Shop bestellen, alternativ hier im Blog nachlesen.

fernseher-youtube

Der Anfang ist zugegebenermaßen ein kleines Fadenchaos, vor allem wenn wie bei meinem Glück beide Knäuel ihr Inneres nach Außen bringen. Aber das kann man ja wegstricken - weiter geht es bei Minute 12:30 im ersten Video.

Hat bisher alles wie beschrieben geklappt, nur habe ich "meinen" gewohnten Anschlag gemacht und nicht den von Sylvie. Die Herausforderung auf der Rundstricknadel 2 Socken gleichzeitig zu stricken reichte mir erst einmal. Da suche ich mir nicht noch einen neuen Anschlag ;-).

Anmerkung: Das Seil der PONY Slick Nadelspitzen ist toll. Ich hoffe meine Finger mögen das Metall auf Dauer, denn es fühlt sich super gut an und warm. Die Nadeln sind echt spitz, auch für Lace und ausgefallene Muster absolut geeignet.

Meine erste Runde sieht noch etwas hilfsbedürftig aus, denn ich muss immer genau aufpassen an welcher Seite vom Seil ich ziehe, sonst sind wieder alle Maschen weg. Sylvie hat sich sehr viel Mühe gegeben das Prinzip der "zwei Socken auf einer Rundstricknadel" zu verdeutlichen. Danach sitzt eigentlich das Prinzip und die Maschen rutschen schon weniger verkrampft über die Nadeln. Mal abwarten wann sie nur noch so rüberhüpfen.  Nach der zweiten Runde hat man schon etwas zum Greifen und es wird immer einfacher zu Handhaben. Dritte Runde und es läuft.

Am Anfang denkt man es geht kaum vorwärts, doch man strickt ja zwei Socken gleichzeitig und so muss man seine Zentimeter von zwei Socken addieren um es mit einer Socke vergleichen zu können und dann hat man doch schon einige Meter Wolle verstrickt.

teil1_1 teil1_2

1. Teil des KAL erfolgreich absolviert!

Wenn man mit dem "schieben" zurecht kommt geht es recht schnell voran, weil man nicht so oft die Nadeln wechseln muss, zweimal weniger als beim Nadelspiel. Das Muster macht echt Laune und man kommt gut vorwärts, ist ja auch sehr ausführlich gezeigt. Die raffinierte Einfachheit des Musters schon zu Beginn macht Lust auf mehr.

So langsam sieht man dass es eine Socke werden soll. Das Muster wächst in die Höhe und sehr schnell bin ich dann auch schon fertig mit dem Schaft.  Die Anfangsfäden haben mich irgendwann genervt und so mussten die weichen bzw. ich hab sie schon vernäht.

Ich bin jetzt voll motiviert die Herzchenferse zu stricken vor allem auf ner Rundstricknadel. Mal sehen was Sylvie mir dazu gleich sagt.

153023

2. Teil des KAL erfolgreich absolviert!

Das sieht doch schon fast wie ein Herz aus. Konnte die Ferse auf Anhieb mitstricken obwohl das meine erste Herzchenferse ist. Der CraSy Teil gefällt mir auch gut, kann man bestimmt auch für meinen Liebling, die normale Käppchenferse, nutzen.

teil3

3. Teil des KAL erfolgreich absolviert!

Das Muster des Schaftes läuft sehr dezent aus und stört auch im Schuh nicht, so kann man die Socken nicht nur auf der Couch tragen sondern auch als wärmende Wintersocken.

teil4

4. Teil des KAL erfolgreich absolviert!

Die Spitze habe ich etwas abgewandelt, bzw. so gestrickt wie immer, ohne eine weitere betonte Abnahme durch das Links-zusammenstricken.

teil5

5. Teil des KAL erfolgreich abgeschlossen - FERTIG :)

Die Socken haben ich ausschließlich mit den Videos mitgestrickt, sie sind so gut erklärt, sodass man die schriftliche Anleitung nicht unbedingt nutzen muss.

Auch die Nadeln haben den Stricktest bestanden und ich habe mir schon mein komplettes Pony Slick austauschbare Rundstricknadeln Set bestellt. Das Metall von Pony hat mich überzeugt, auch wegen der kompakten Aufmachung des Sets, doch vor allem wegen dem Strickerlebnis.