Hufeisen oder Streifen? Das ist heut die Frage im Teil 2 des CraSy Toe Up Socken-KAL

Liebe Mitstrickerinnen, ihr habt sicherlich übers Wochenende fleißig an Euren Socken gestrickt, dann ist es heute Zeit für die Ferse. Die Ferse war lange ein Mysterium der Strickerei und erst in der Neuzeit wurden neue Varianten davon erfunden. Eine davon stammt von unserer lieben CraSy Sylvie - die Streifenferse.

Bei ihr strickst Du Spickel und Felsenwand in einem, der Streifen ist das Geheimnis dabei. Das Ganze gibt es schon seit letztem Jahr in ihrem Buch „Socken stricken, Paßgenau mit Streifenferse“. Jetzt gibt es sie endlich auch im Video. Das tolle ist, sie kommt komplett ohne verkürzte Reihen mit Wendemaschen aus, obwohl sie so anmutet. Hier ist das Video dazu.

Wer es lieber klassisch mag, der nimmt die Hufeisenferse Toe Up, eine klassische Ferse mit Fersenwand und Käppchen. Das Video dazu findet ihr hier.

Wir sind gespannt, wofür ihr Euch entscheidet und freuen uns auf Eure Werke.

Gemeinsam Stricken macht mehr Spaß.
Teile Deine Fortschritte mit uns und anderen Strickerinnen in der Facebook Gruppe CraSy Wolloholiker der Designerin Sylvie Rasch. Dort werden Euch auch zeitnah alle Fragen beantwortet.

Du benötigst noch die passenden Materialien? Kein Problem! 
Hier bei JaWolle findest du die passenden Nadeln addi Colibri und das addi Sockenwunder, benötigt wird jeweils die Nadelstärke 2,5mm, sowie die im Video verwendete 4-fach Sockenwolle.

Alle Teile zu diesem Socken-KAL werden hier im JaWolle Blog veröffentlicht. Die einzelnen Teile bleiben auch nach Beendigung online, sodass ihr den KAL auch später nachstricken könnt. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.