Bonuspunkte
kostenloser Versand ab 38€ innerhalb Deutschland
45 Tage Rückgabegarantie
Mengenrabatt ab 100€

4. Gang - abgefüllt und zugeschnürt

Na? Habt ihr die Augen offen gehalten – Ich hoffe doch.

geoHeute ist wie gesagt ein wenig Verschnaufpause, Zeit zum Aufholen für all Diejenigen, die die anderen Gänge noch nicht verdaut haben.

Und da es gestern bei den CraSy Wolloholikern doch zu einigen Verwirrungen gekommen ist, da die Formen nach dem dritten Gang bei allen etwas anders ausgefallen sind, was wohl auf die mit Absicht frei interpretierbare Anleitung zurückzuführen ist, haben wir Euch hier einmal alle prinzipiell möglichen Formen zur erfolgreichen Umsetzung des Mystery- KALs schemenhaft dargestellt.

Außerdem sind auch alle Kombinationen dieser geometrischen Formen absolut denkbar und auch erfolgversprechend. Wie ihr nun deutlich seht ist die Form nicht unwichtig, aber eigentlich doch ziemlich egal  Zwinkerndes Smiley

So, habt ihr Euch auch nach den Kügelchen umgeschaut? Super, denn die brauchen wir jetzt und damit füllen wir nun unser entstandenes Säckchen. Randvoll bitte.

Bitte keine Füllwatte verwenden, denn das Funktioniert nicht, muss schon was Kugeliges sein. Körner, die nicht durch die Maschen rutschen eignen sich auch.

Wenn ihr den Sack schön voll gemacht habt, dann wird das Loch noch geschlossen, indem man wiederum feste Maschen häkelt und dazwischen eine auslässt. Die letzten Maschen zusammennähen und den Faden aber bitte lang lassen beim Abschneiden.

Anschließend sollte eurer Ergebnis jetzt so aussehen:

waermekissen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.