Bonuspunkte
kostenloser Versand ab 38€ innerhalb Deutschland
45 Tage Rückgabegarantie
Mengenrabatt ab 100€

Pflegesymbole auf den Banderolen

Um böse Überraschungen nach dem Waschen Ihrer handgearbeiteten Werke zu vermeiden, achten Sie bitte stets auf die auf den Banderolen angegeben Pflegehinweise.

Die Pflegekennzeichnung gibt die maximal zulässige Behandlungsart an, die unter praxisnahen Bedingungen auf Dauer möglich ist, ohne das gestrickte oder gehäkelte Werk zu schädigen. Ob diese Behandlung erforderlich oder ausreichend ist, ist damit nicht ausgesagt. Eine mildere als die angegebene Behandlung ist jederzeit zulässig.

Generell kommt man mit einem Vollwaschmittel für Temperaturen wie 30 bis 60 Grad gut über die Runden. Für Wolle und Feines wie Seide empfehlen wir Wollwaschmittel. Diese sind milder und schonender zur Wäsche, bzw. zur Feinwäsche. Waschmittel für Buntwäsche sollen die Farben Ihrer Wäsche langanhaltend schützen. Verzichten Sie möglichst auf Weichspüler

Erklärung der Pflegesymbole im Shop

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der gängigen Pflegesymbole von Strick- & Häkelgarnen. Zusätzlich empfehlen wir auch einen Blick auf unsere speziellen Pflegehinweise und Tipps in Bezug auf einzelne Materialien, die Sie hier in unserer kleinen Materialkunde finden.

  • b Waschen allgemein
    Enthält dieses Symbol zusätzlich eine Zahl in der Mitte, so entspricht diese der empfohlenen Waschtemperatur in Grad Celsius.
  • e schonend waschen (schonendes Schleudern)
    Enthält dieses Symbol zusätzlich eine Zahl in der Mitte, so entspricht diese der empfohlenen Waschtemperatur in Grad Celsius.
  • f sehr schonend waschen, nicht schleudern (Wollwaschprogramm)
    Enthält dieses Symbol zusätzlich eine Zahl in der Mitte, so entspricht diese der empfohlenen Waschtemperatur in Grad Celsius.
  • H Bleichen nicht erlaubt
  • U nicht Trockner geeignet
  • T Trockner geeignet allgemein
    Ein Kreis im Quadrat erlaubt das maschinelle Trocknen im Wäschetrockner. Ein Punkt verlangt die Trocknung mit reduzierter Temperatur, zwei stehen für normale Temperatur.
  • K nicht chemisch reinigen
  • J Möglichkeit der professionellen Reinigung
    Ein Buchstabe innerhalb des Kreises gibt an, welches Lösungsmittel bei der professionellen chemischen Reinigung verwendet werden kann.
  • 7 liegend trocken
    Das fertige Stück sollte auf jeden Fall liegend getrocknet werden, damit dieses seine Form und Größe beibehält. Bei besonders hochwertigen und empfindlichen Garnen, wie z.B. Kaschmir, empfehlen nach der Wäsche das von Ihnen gestrickte oder gehäkelte Projekt sanft auszudrücken, es in ein Handtuch einzurollen und danach flach zum Trocknen auf dem Handtuch auszulegen.
  • C Nicht bügeln
  • B Bügeln erlaubt
    Dieses Symbol wird in der Regel auch mit bis zu drei Punkten angegeben, wobei die Punkte den Temperaturbereich bei Reglerbügeleisen angeben. Der jeweiligen Anzahl an Punkten sind Temperaturen zugeordnet: Ein Punkt bedeutet 110 °C, zwei Punkte 150 °C und drei Punkte 200 °C. Bei einem Punkt darf nicht mit Dampf gebügelt werden.

Abschließender Tipp speziell für Baumwollgarne

Auch bei Baumwollgarnen für Topflappen liest man inzwischen in der Regel die Waschempfehlung von 40°C. Will man aber ganz sichergehen alle Keime zu töten, sollte man diese mit 60°C waschen. Daher unsere Ausnahme-Empfehlung bei Produkten wie z.B. Topflappen, die besonders hygienisch sein sollen: Wäsche aus hitzebeständigen Naturfasern, wie z.B. Topflappengarn aus 100% Baumwolle, kann man ruhig bei 60°C waschen. Allerdings können die gehäkelten Topflappen dann beim Waschen mit 60°C etwas eingehen. Auch Farben können ausbleichen. Unserer Meinung nach ist dies aber gerade bei Topflappen nicht tragisch.