Größe von Häkelnadeln messen

Links zu den im Beitrag genannten Produkten findet Ihr am Ende der Seite


Immer wieder werden wir gefragt, wie man denn die Nadelstärke von Häkelnadeln bestimmen könnte: Dies ist bei Häkelnadeln ebenso leicht, wie auch bei Stricknadeln - mit nur einem kleinen Unterschied. 

Stricknadeln kannst du sowohl mit einem Nadelmaß (wie auf dem Foto gezeigt) mit offenen Einkerbungen für die einzelnen Größen testen oder aber auch mit Löchern, durch die du deine Stricknadel steckst. Passt sie gerade so und vollständig hindurch, weißt du, welche Stärke deine Stricknadel hat.

Häkelnadeln kannst du hingegen nur mit einem Nadelmaß mit offenen Einkerbungen messen (siehe Foto), da die Größe vom Kopf der Häkelnadel stark variieren kann und somit nicht durch ein geschlossenes Nadelmaß hindurch passt.

Hälst du aber deine Häkelnadel, wie auf dem Nadelmaß gezeigt, einfach in die Auskerbung, so kannst du damit sofort in Windeseile deine Nadelstärke bestimmen.

Neben dem gezeigten Nadelmaß von Prym gibt es aber natürlich auch noch weitere Helferlein, mit denen du sowohl deine Strick-, als auch Häkelnadeln messen kannst. Weiter unten haben wir dir ein paar passende Produkte zusammengestellt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.