Willkommen bei JaWolle

Das neuste auf Facebook

Der neuste Facebook-Beitrag wird geladen... Einen Moment Geduld bitte...

Ein Rundgang durch das Werk von addi

Erschienen am 26.10.2017 in haekelmode.com Specials zum Thema: , , , , , geschrieben von JaWolle.


Ende September trafen wir uns gemeinsam mit anderen Bloggern bei addi, um mal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Heute wollen wir Euch auf eine kleine Betriebsf├╝hrung mitnehmen und haben dabei nicht nur hinter die Kulissen, sondern dem addi Team auch auf die Finger, geschaut.

Was uns am Meisten beeindruckt hat, ist die feine Tatsache, dass jede einzelne Nadel durch zig H├Ąnde wandern muss, um letztendlich als addi Nadel im Handel, wie z.B. unserem Onlineshop, zu landen. W├Ąren nicht auch wenige Prozesse (wie z.B. die Galvanik) voll automatisiert, so k├Ânnte man meiner Meinung nach sagen, alle Nadeln sind nicht nur made in Germany, sondern gar┬áHANDmade in Germany.

Doch lasst uns nun mit dem Rundgang beginnen. Los ging es nat├╝rlich mit einer Begr├╝├čung durch Herrn Selter.

DSC_0315

In der Produktion angekommen sah man auch sogleich, wie aus silbernen R├Âhrchen H├Ąkelnadeln gestanzt werden - jede Nadel einzeln.

haeklnadeln

DSC_0322

Hier k├Ânnt Ihr Stricknadel-Rohlinge sehen, die aktuell noch alles andere als Spitz sind, denn sie haben einen Knubbel, welcher im n├Ąchsten Schritt wieder von Hand abgeschliffen werden muss. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Spitze wirklich geschlossen ist.

stricknadeln

DSC_0330

Was chaotisch aussieht k├Ânnte man auch als Beautystopp bezeichnen, denn in diesem Schritt werden die Nadel durchgesch├╝ttelt und mit Hilfe spezieller Steinchen poliert und ges├Ąubert:

waschen

Und zwischendurch nat├╝rlich immer mal wieder Schnappsch├╝sse. Links Herr Thomas (addi) Selter, rechts jetztkochtsieauchnoch┬áund im Hintergrund die Galvanik, die wir leider, jedoch verst├Ąndlicherweise, aus Sicherheitsgr├╝nden nicht betreten durften┬á- trotz der schicken Brillen ;-)

schnappschuss

DSC_0323

Wie zu Beginn bereits geschrieben, haben wir dem Team hinter den Kulissen auch auf die Finger geschaut. Hier seht ihr wie die edlen addi Sets gepackt werden - jede Nadelspitze wird hier noch einmal eine finalen, h├Ąndischen Kontrolle unterzogen.

setspacken

Und letztendlich der von Herrn Selter liebevoll als "Hochzeits-Station" genannte Werksabschnitt, in dem die Nadelspitzen mit den Seilen zu Rundstricknadeln verbunden werden.

DSC_0356

Auch hier wieder jede Nadel einzeln f├╝r sich.

DSC_0355

In einem der letzten Schritte steckt aber auch noch einmal ordentlich Hightech. Auf dem folgenden Foto seht ihr wie die Nadelst├Ąrke auf jedem Karton mit Hilfe eines Lasers eingebrannt wird.

hightech

Noch sind die Nadeln aber nicht fertig f├╝r den Verkauf, denn diese m├╝ssen auch noch verpackt werden. Da dies jedoch gr├Â├čten Teils in Heimarbeit geschieht, konnten wir dies nicht mit Fotos dokumentieren, doch logischerweise steckt auch in diesem finalen Schritt noch einmal 100% Handarbeit drin.

Nat├╝rlich haben wir uns zum Schluss des Rundgangs auch davon ├╝berzeugt, dass wirklich auch die neuen addiCraSyTrio Nadeln produziert werden und hier sind sie:

DSC_0343

DSC_0389

Wir hoffen, Euch damit einen besseren Eindruck ├╝ber die zeitaufw├Ąndige Produktion einer jeden einzelnen Nadel bei addi verschafft zu haben.

Je nach Auftragslage wird bei addi in mehreren Schichten gearbeitet, wodurch die Tagesproduktion nat├╝rlich deutlich gesteigert werden kann. Aber da die Nadeln zwischen jedem Schritt gepr├╝ft und durch die verschiedensten H├Ąnde wandern muss, ist es nicht m├Âglich die Produktionsgeschwindigkeit zu erh├Âhen, da dies zwangsl├Ąufig mit einem Qualit├Ątsverlust einher ginge - doch wollen wir das???

Weitere Eindrücke der Blogger beim addi Bloggertreffen 2017 hat addi für Euch hier gesammelt.

DSC_0342

Das neuste auf Facebook

Unser selbst gestrickter Adventskalender ist vorbereitet, Claudine hat alle Taschen fertig und gerade haben wir damit...

Posted by Ja Wolle & haekelmode.com on Samstag, 28. November 2015