Willkommen bei JaWolle

Das neuste auf Facebook

Hoppla, unser aktuellster Facebook Post will gerade nicht geladen werden... Klicke hier, um direkt zu unserer Facebook Seite zu gelangen

CraSy Socken-KAL Part 1/5: Anschlag und Bündchen

Erschienen am 28.09.2016 in KnitAlong zum Thema: , , , geschrieben von JaWolle.


Im ersten Teil unseres KnitALongs werden wir unsere Socken anschlagen und das Bündchen stricken.

Hier findest Du den ersten Teil als PDF zum leichteren Speichern und Ausdrucken.
Du hast den Start verpasst? Kein Problem: Hier findest Du noch einmal die Zusammenfassung.
Die Anleitung bleibt auch nach Abschluss des KAL online und kann jeder Zeit nachgearbeitet werden.

Du beginnst als erstes mit dem Anschlag. Je nach Größe und Wolle wird die erforderliche Anzahl an Maschen angeschlagen. Ich stricken Größe 39/40 und benötige 48 Maschen pro Socken. Strickst Du mit 4 fähiger Wolle brauchst Du in der gleichen Größe 60 Maschen. Du brauchst Deine Rundstricknadel und 2 Knäuel Deiner Wolle.

In der Sockentabelle (nur im PDF) kannst Du ablesen wie viele Maschen Du pro Socken in Deiner Größe und Sockenwolle benötigst. In meinem Beispiel bleibe ich bei 48 Maschen. Du beginnst mit dem rechten Socken, dafür schlägst Du zunächst die Hälfte der benötigten Maschen an. Ich schlage meine Maschen im CraSy Kreuzanschlag an. Das Video dazu findest Du hier auf Youtube.

Hast Du Deine ersten Maschen angeschlagen, läßt Du beide Fäden fallen und schiebst die erste Hälfte der Maschen auf das Seil Deiner Rundstricknadel. Nun nimmst Du Dein 2. Knäuel Wolle und schlägst damit ebenfalls die Hälfte Deiner benötigten Maschen an. Nun ziehst Du dort die Nadel heraus, so daß sich eine Schlinge bildet. Dann fährst Du fort mit dem gleichen Anschlagsfaden wie eben und nimmst die 2. Hälfte Deiner Maschen auf.

Nun ist die 2. Socke komplett aufgeschlagen und die erste Socke zur Hälfte. Dann läßt Du den Faden der zweiten Socke wieder fallen und nimmst den Faden der ersten Socke wieder auf, um damit die 2. Hälfte der Maschen für die erste Socke anzuschlagen.

Du hast nun je Socke 48 Maschen angeschlagen, jeweils 24 auf dem vorderen Teil der Nadel und die jeweils anderen 24 auf dem hinteren Teil der Nadel nach der Schlinge.

Nun kannst Du das Bündchen stricken. Dafür nimmst Du zunächst den Faden der ersten Socke und ziehst die Nadel so durch, daß du rechts und links eine Schlinge hast. Jetzt kannst Du direkt mit dem Bündchen beginnen. Ich stricke ein 2 Maschen rechts, 2 Maschen links Bündchenmuster. Das kannst Du allerdings nach Deinem Gusto variieren, wie Du es magst. Stricke die erste Hälfte des Bündchens der ersten Socke. Dann bist Du in der Mitte angekommen und mußt den Faden fallen lassen. Nimm den Faden der 2. Socke auf und beginne hier ebenfalls mit dem Bündchenmuster. Stricke dieses bis Du alle Maschen abgestrickt hast, die auf dieser Hälfte der Nadel liegen. Nun die Arbeit nach rechts klappen und dann die hintere Nadel heraus ziehen, damit sich wieder eine Schlinge bildet und die vordere Nadel in die Maschen schieben. Nun kannst Du die 2. Hälfte des Bündchens der 2. Socke stricken. Bist Du in der Mitte angekommen, den Faden wieder fallen lassen, den Faden der ersten Socke aufnehmen und ebenfalls die 2. Hälfte der ersten Socke stricken. Am Ende wieder die Arbeit nach rechts klappen, die Nadeln heraus ziehen und in diesem Rhythmus weiter arbeiten. Der Rhythmus ist folgender:

Faden 1. Socke, 1. Hälfte erste Socke stricken, Faden fallen lassen. Faden der 2. Socke aufnehmen, 1. Hälfte der 2. Socke stricken, Arbeit nach rechts kippen und die hintere Nadel heraus ziehen, die vordere in Arbeitsposition schieben. 2. Hälfte 2. Socken stricken, Faden fallen lassen, Faden der ersten Socke aufnehmen, 2. Hälfte des ersten Sockens stricken.
Verfahre so für 12-15 Runden Bündchen, dann geht es weiter mit dem 2. Teil der Schaft.

Achte beim stricken auf folgende Dinge:

1. immer die Fäden wechseln wenn beide Nadeln in der Mitte sind und rechts und links eine Schlaufe ist.
2. beim Fäden wechseln darauf achten, daß sich die Fäden nicht verkreuzen und Du die Socken damit verkettest.

All das kannst Du Dir hier auf Youtube im Video noch einmal Stück für Stück anschauen.

Die Fortsetzung findet Ihr ab dem 30.09.2016 hier im Blog.

Bitte respektieren Sie das Urheberrecht von CraSy Sylvie Rasch. Keine Vervielfältigung, kein Verkauf, auch nicht mit diesem Muster hergestellter Strickstücke.

14355583_10153863112979599_4988871162810625582_n

Das neuste auf Facebook

Unser selbst gestrickter Adventskalender ist vorbereitet, Claudine hat alle Taschen fertig und gerade haben wir damit...

Posted by Ja Wolle & haekelmode.com on Samstag, 28. November 2015